Elektro-Kaufprämie

Elektro Kaufprämie
Elektro Kaufprämie

Jetzt Elektro Kaufprämie sichern!

Nach dem Beschluss des Kabinetts vom 18. Mai 2016 wurde der Bericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur Umsetzung der Kaufprämie für Elektroautos beschlossen.

Verbraucher können künftig beim Kauf eines Elektroautos eine Prämie von bis zu 4.000 Euro einstreichen. Die 4.000 Euro gibt es, wenn man sich für ein reines E-Fahrzeug (E-Golf, E-Cup!) entscheidet.

Wer sich für ein Hybridfahrzeug wie den Golf GTE oder Passat GTE (Elektro- und Verbrennungsmotor) entscheidet, der erhält eine als "Umweltbonus" umschriebene Prämie von 3.000 Euro.

So läuft es mit der Elektro Kaufprämie. Wir haben für Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Elektro Kaufprämie.

Wo wird die Prämie beantragt?

Wie schon bei der Abrackprämie für Altautos 2009 verwaltet auch diesmal das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Auszahlung der Prämie.

Wer darf einen Antrag stellen?

Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die ein Neufahrzeug zugelassen wird. Die Zulassung muss nach dem 18. Mai 2016 erfolgt sein.

Kann jedes Elektroauto gefördert werden?

Nein. Generell sind Prämien nur für Modelle mit einem Listenpreis von max. 60.000 Euro fürs Basismodell möglich.

Wie kommt man als Autokäufer an die Prämie?

Anträge für die Prämie können in Kürze online beim BAFA gestellt werden, der genaue Zeitpunkt wird rechtzeitig bekanntgegeben. Die Vorbereitungen im BAFA für das Antragsverfahren laufen auf Hochtouren. Ein schriftliches Verfahren wie bei der Abwrackprämie wird es nicht mehr geben. Vorher gestellt Anträge können nicht bearbeitet werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wer die Prämie bekommen will, muss eine Rechnungskopie vom Autohändler sowie den Zulassungsnachweis (Kfz-Schein + Brief) auf den Antragsteller vorlegen. Dafür hat man ein Monat nach Eingang des Antrags beim Bafa.
Achtung: Um die 2.000 Euro Bonus vom Staat für die E-Fahrzeuge oder die 1.500 Euro für einen Hybrid-Fahrzeuge zu bekommen, muss auf der Rechnung vom Autohändler stehen, dass der Hersteller eine Prämie in selber Höhe vom Netto-Kaufpreis bereits abgezogen hat. Die Dokumente können beim Antrag als Kopie hochgeladen werden.

Wie lange läuft das Programm?

Die Förderung hat eine befristete Laufzeit bis max. 30. Juni 2019. Es gilt: wer zuerst kommt, kassiert zuerst. sie die geplanten 1,2 Milliarden Euro abgerufen, ist Ende. Vermutlich reicht das Geld für 300.000 bis 400.000 E-Fahrzeuge und Hybride.

Alle Angabe zur Elektro Kaufprämie sind ohne Gewähr.

Mitglied der Händlerkooperation